– F –

 

Fachberatung

Man hat endlich einen Garten, aber ist sich unsicher, wie gärtnern funktioniert.

Zum Glück kann man fragen, die Nachbarn und die Fachberatung. Mit der Fachberatung haben die Kleingärtner Ansprechpartner bei allen Fragen rund um den Garten.

Sie treffen uns regelmäßig an den Sprechtagen des Vorstandes, jeden 3. Donnerstag im Monat mit Ausnahme des Dezember, um 18 Uhr im Ernst-Winter-Heim. Ansonsten können sie uns telefonisch erreichen

Kornelia Stock, Tel. 0511 – 458 25 14

Erhardt Götte Tel. 0511 – 22 13 32

oder ein E-Mail schreiben:

Kornelia.Stock@htp-tel.de

 

Es gibt regelmässig Kurse zu wichtigen Fachfragen. Siehe dort und bei Veranstaltungen.

Die Fachberatung unterstützt auch den Gartenwechsel. Sie begleiten die Schätzung und überprüfen ob die Auflagen erfüllt sind.

Wer seine Auflagen erfüllt hat, wendet sich an Erhard Götte, der die Arbeiten dann abnimmt und den Kassierer informiert, das das Auflagengeld ausgezahlt werden kann.

Fachberaterausbildung

Jeder kann einen Kleingarten übernehmen. Nicht alle verfügen über gärtnerisches Wissen. Neben den Kursen im Kleingärtnerverein bietet der Bezirksverband regelmässige eine Fachberaterausbildung an. An mehreren Terminen im Winterhalbjahr wird Grundwissen in den verschiedenen Bereichen (u.a. allgemeine Botanik, Stauden- und Zierpflanzen, Zwiebelpflanzen, Gemüseanbau, Obstbau und Baumschnitt, Pflanzenschutz) vermittelt. Dieser Kurs schließt mit einer Prüfung ab. In einem Aufbaukurs kann weiteres Wissen erworben werden.

Die Fachberaterausbildung steht allen Kleingärtnern offen. Eine Vorbildung ist nicht nötig.

Zur Zeit haben nur sehr wenig Kleingärtner eine solche Ausbildung. Sinnvoll wäre, wenn es mindestens 10 % der Vereinsmitglieder wären, damit immer jemand mit Fachwissen gefragt werden kann.